Wie du deine Realität kreierst und was das mit Panikattacken zu tun hat

Dein Glaube ist nur ein Gedanke, der lang genug gedacht wurde. Da fängt deine Realität auch schon an. Dein Gedanke, der zu einem anhaltenden Glauben werden kann, lässt dein Gehirn Bilder vorstellen oder Stimmen im Kopf hören.

Was deine wirkliche Angst ist, und was du in Wirklichkeit von ihr lernen kannst

Ich glaube nicht, dass du Angst davor hast, ungenügend zu sein. Ich glaube, dass du Angst vor deiner Universalität hast. Denn insgeheim weißt du, dass nichts und niemand dich jemals wieder eingrenzen könnte. Diese Energie, die durch dich fließt und nicht zu bändigen ist, bist du. Ganz alleine du. Und genau davor hast du Angst.