Warum Krankheiten dein Leben retten können und warum deine Energie eine große Rolle dabei spielt

Zu meinem 20. Geburtstag bekam ich eine schwer verdauliche Diagnose von Ärzten gestellt. Meine Symptome wurden der „unheilbaren“ Krankheit Multiple Sklerose zugeordnet. Multiple Sklerose ist eine chronische Erkrankung des Zentralnervensystems und kann zu Lähmungen, Blindheit, taube Glieder, Konzentrationsschwierigkeiten und vielen weiteren Symptomen führen, weil das eigene Immunsystem sich selbst angreift, um es sehr einfach auszudrücken. Immer mehr Menschen bekommen den Verdacht an MS erkrankt zu sein. Die Symptome und die Untersuchungen schließen auf diese Krankheit, was nicht selten zu Depressionen führt. 

Zuerst war ich geschockt und hatte Mitleid mit mir. „Es erwischt immer die Besten.“, meinte jemand zu mir. Rückblickend hat mir die Krankheit mein Leben gerettet. Sie hat mich wach geschüttelt und mich zum Hinterfragen gebracht. Ich habe auf einmal angefangen tiefer zu graben, da ich keine Lust hatte mein Leben lang als schwerbehinderter Mensch abgestempelt zu werden. Ich wollte mich nicht machtlos fühlen, nur weil der Körper sich energielos und aus dem Gleichgewicht fühlte. Was konnte ich tun? Ich nutzte das Internet, um die oberflächliche Betrachungsweise der Schulmedizin zu durchbrechen, denn die Ärzte gaben mir nur rationale Fakten mit denen ich als neugieriger Mensch nicht viel anfangen konnte. Keine Sorge ich verbrachte meine Zeit nicht allzulang in Foren, wo sich andere kranke Menschen bemitleideten. Ich forschte weiter und entdeckte Menschen, die mir mit ihren Geschichten und Heilungsmethoden Hoffnung gaben. Denn eins konnte ich in meinem Leben schon immer gut. An das Gute und an das Wunder glauben! 

Trotzdem brauche ich wie die meisten Menschen viele Beispiele für meinen Verstand. Also recherchierte und recherchierte ich weiter nach Heilungsmöglichkeiten und inspirierenden Geschichten. Ich las so viele heilende Beispiele von Menschen, die sich von ihrer Krankheit nicht bremsen lassen haben bis ich überzeugt war, dass ich das auch kann. Auf einmal wurden Fragen aus meiner Kindheit beantwortet. Schon immer hatte ich das dumpfe Gefühl, das meine Gedanken meine Realität beeinflussen. Aber mir wollte keiner glauben ich war ja noch ein Kind! Beim Recherchieren fand ich andere verrückte Erwachsene, die über die Kraft der Gedanken berichteten und anderen Menschen erfolgreich halfen, ihr Leben zu verändern. 

Ich setzte meine Recherchen in meinem Leben um. Sofort begann ich meine Glaubenssätze zu verändern, damit ich neue Gefühle fühlen kann, die mich mit mehr Energie versorgten. Mit meiner neuen Einstellung dem Leben gegenüber verminderte ich den Stresspegel in meinem Alltag. Ich fühlte mich friedlicher und mit konstanter Selbstbeherrschung brachte ich mich schon bald an einen Punkt, an dem ich nicht nur meinen Lebensstil verändert hatte, sondern auch aktiv meinen Körper bewegte und mein Energielevel komplett auf den Kopf stellte. Ich war wie ein neuer Mensch!

In dem Buch „Geist über Materie“ von Dawson Church, ein preisgekrönter Autor, der als Blogger für die Huffington Post schreibt und neben vielen anderen erwähnenswerten Dingen, unter Betreuung des Neurochirurgen Dr. Norman Shealy promovierte, wird an aufschlussreichen Fallbeispielen deutlich wie Geist (Energie) zu Materie wird. Dieses Buch umfasst akribisch recherchierte Nachweise über Heilungen mithilfe der Energiepsychologie. Albert Einstein bewies die Beziehung zwischen Energie und Materie. Mit der Gleichung: E = mc² hat er die Beziehung verstanden. E steht für Energie und m steht für Materie. Er schlussfolgerte: „Was wir als Materie bezeichnet haben, ist Energie, deren Schwingung so weit gesenkt wurde, dass sie für die Sinne wahrnehmbar ist. Es gibt keine Materie.“

Was bedeutet das für uns? Das bedeutet, dass unsere Krankheit materialisierte Energie ist. Wir können uns weiterhin wie Materialisten verhalten und das Ungleichgewicht in unserem Leben, unsere gestörten Emotionen und unseren erkrankten Körper mit Tabletten, Operationen, oder auch Partydrogen kurzfristig lösen, um uns besser zu fühlen oder wir schaffen es unsere Energie zu verändern. Dann haben wir eine Chance Krankheiten und unser mentales Ungleichgewicht mit unseren eigenen Selbstheilungkräften zu behandeln. 

Warum ich mich traue so eine Aussage zu machen? Nicht nur, weil ich in den letzten Jahren viele Beispiele kennenlernen durfte, sondern mein eigenes Beispiel bin. Es liegt an jedem einzelnen Menschen, ob er die Chance nutzt, seine Energie zu verändern und die Folgen selbst zu erleben. Ich verspreche niemandem eine Heilung, aber ich verspreche dir, dass sich dein Leben verändert, wenn du dich konstant, um dein Energiehaushalt kümmerst. Du hast die Macht über dein Leben! Lass dir von niemandem das Gegenteil einreden.

In Liebe, 

dein August Pari (der jetzt noch mehr Energie hat)

Buch Link: 

https://amzn.to/36xwrx8

Mit dieser geführten Meditation kannst du dein Energielevel höher schwingen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: