Wie du deine Angst vor Fehlern überwindest

Gehörst du zu den Menschen, die niemals Fehler machen wollen? Ich kenne so viele Menschen, die den ganzen Tag damit beschäftigt sind, sich vor anderen zu verteidigen und alles so darzustellen, dass man ja nicht erkennt, dass sie etwas vermeintlich falsch gemacht haben. Ich erkenne das, weil ich selbst der Meister darin war. 

Ich habe meine Kreativität sehr lange verdrängt und unterdrückt, weil ich so eine Angst vor meinen Fehlern hatte. Im Job habe ich mich nicht getraut, meine Ideen zu erwähnen, da ich Angst vor der Verantwortung hatte, die darauf käme, ich könnte ja versagen. Total paradox. Wir sind hier, um uns kreativ auszudrücken. Jede Problemlösung ist kreative Arbeit. Ein Problem ist nur eine Frage, die noch keine Antwort hat. 

Kreativität ist unser schöpferischer Ausdruck. Wir sind hier, um uns selbst auszudrücken. Wir selber sind in unserem Kern fehlerfrei und makellos. Wenn, dann sind es unsere Verhaltensweisen, die wir verändern können, um positivere Auswirkungen in Beziehungen, Job und Familie zu haben. Aber wir sind ganz bestimmt nicht unsere Verhaltensweisen. Und da liegt der Fehler. Vergiss bitte nie, dass dich niemand so gut kennt wie du. Deshalb kann dich auch keiner wirklich verurteilen. Der Fehler liegt darin, dass wir oft glauben, dass uns die anderen objektiv kritisieren können. Dabei hat jeder eine subjektive Meinung, die er zum Ausdruck bringt, die nichts mit unserem Kern zu tun hat. Unser Gegenüber bringt seine Meinung zum Ausdruck, indem er dich als Inspiration nutzt. Ganz schön kreativ! Wir lieben es eben. Die Meinung hat nie etwas mit uns selbst zu tun. Es ist nur sein kreativer Ausdruck.

Wir können nichts dafür, wenn unsere Arbeit, unser kreativer Ausdruck dem anderen nicht gefällt. Es ist sein Verstand für dessen Geschmack wir nicht verantwortlich sind. Irgendwann treffen wir auf Menschen, die das genauso lieben, wie wir es tun! Und so lange bringt uns konstruktive Kritik weiter. Diese erkennen wir an der Wertschätzung und dem Respekt, der mit den Worten klingt. Du wirst sie spüren! Denn jemand, der selbst kreativ ist, weiß wie man wahres Feedback gibt. Weil jeder, der kreativ ist, weiß, dass alle Kreationen aus einem Fehler, aus einem Chaos heraus entstehen.

Für eine Ausbildung habe ich ein Bewerbungsvideo kreiert und sie verschiedenen Menschen in meinem Umfeld geschickt, um mir Meinungen einzuholen. Sogar in meiner Familie gab es ganz unterschiedliches Feedback. Es macht mich so traurig, wie viele Menschen ihre Kreativität unter Verschluss halten, weil sie die Kritik anderer persönlich nehmen. Natürlich ist das Arbeit an der Persönlichkeit, um Kritik nicht mehr persönlich zu nehmen, aber wir schulden unserer Kreativität, diese Arbeit an unserer Persönlichkeit!

Die letzten Jahre habe ich nur damit verbracht, meine Persönlichkeit zu studieren und zu stärken. Inzwischen bin ich fast immun gegen Kritik. Mein Selbstwert Gefühl basiert inzwischen auf meinen eigenen Werten. Wenn du dir deine Werte bewusst machst, entwickelst du ein Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein, was keiner so schnell mit seiner Kritik umhauen kann. Je mehr du dir bewusst bist, desto mehr bist du in deinem Zentrum gestärkt. Du hast mehr Energie und Aufmerksamkeit für die komischen Dinge, die Menschen von sich geben. Mit deiner aufmerksamen Wahrnehmung kannst du zwischen den Zeilen lesen, ob es jemand aus dem Herzen mit dir meint, oder ob derjenige dich als Inspiration nutzt, seine eigene Meinung zu kreieren. 

Wir alle lieben es uns kreativ auszudrücken! Die meisten machen es sich bequem und reagieren auf andere Kreationen, um sich auszudrücken. Aber deine Schöpfungen sind langfristig. Steh zu ihnen und kreiere, was immer du kreieren willst. Erlaube es dir Fehler zu machen und aus ihnen zu lernen. Du wirst dich selbst durch deine kreative Arbeit finden.


Was viel schlimmer ist als zu versagen, ist stehen zu bleiben. Glaub mir ich habe das sehr lange gemacht mit der Hoffnung, es würde sich schon etwas ändern. Hätte ich währenddessen nicht an meiner Persönlichkeit gearbeitet, würde ich wahrscheinlich immer noch auf Veränderung warten. Wir verändern uns vor allem dann, wenn wir unseren kreativen Gedanken nachgehen. Setze um, was dir kommt! Nur so kannst du andere inspirieren, weil du selbst inspiriert bist. Das wirkt sich auf andere aus. 

Stell dir vor es liegen überall Samen herum, aber keiner gießt sie. Sie bekommen nicht die Zuwendung und nicht die Nährstoffe zum Wachsen. So liegen fliegen überall Ideen herum, die auf dich warten umgesetzt zu werden. Wir Menschen sind nicht hier, um uns nur der Alltagsroutine zu widmen. Wir sind hier, um uns selbst Ausdruck zu verleihen und vielleicht gestaltest du ja schon aus langweiligen Alltagsroutinen, ein lebendiges Leben voller Spaß und Abenteuern? Erlaube dir es jeden Tag ein paar Fehler zu machen, denn sie sind das Beste, was dir passieren können. Aus ihnen erwächst das, was wir später mit Stolz anschauen. Wofür wir gelobt werden. Wenn die nur wüssten, wie viele Fehler wir machen mussten, um dieses Resultat zu erzielen…

Sag mir Bescheid, wenn du etwas kreiert hast. Ich kann immer Inspiration gebrauchen 😉

In Liebe,

dein August Pari

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: